Was hilft dir das Bullseye Framework im Marketing?

Bullseye Framework

Teilen diesen Post

Wenn du ein Unternehmensgründer oder ein Startup bist, ist es gut möglich, dass du immer auf der Suche nach neuen und innovativen Wegen bist, um dein Unternehmen zu vergrößern. Da kommt dir das Bullseye Framework von Gabriel Weinberg gerade recht.

In diesem Beitrag sehen wir uns genauer an, was das Bullseye Framework ist und wie du es nutzen kannst, um dein Unternehmen voranzubringen. 

Weinberg stellte das Konzept des Bullseye Frameworks erstmals in seinem Buch „The Art of Traction“ vor: How Any Startup Can Achieve Explosive Customer Growth“ vor. 

Schauen wir uns das Bullseye Framework einmal genauer an.

Was ist das Bullseye Framework?

Das Bullseye Framework ist ein Verfahren, mit dem Unternehmen herausfinden können, welche Vertriebskanäle tatsächlich funktionieren. Es wurde erstmals von Gabriel Weinberg in seinem Buch „The Art of Traction“ vorgestellt: How Any Startup Can Achieve Explosive Customer Growth“ vorgestellt. 

Das Bullseye Framework besteht aus zwei Teilen: dem Target und dem Bullseye. Das Ziel ist dein idealer Kunde, während das Bullseye der Vertriebskanal ist, über den du ihn erreichst. 

1. Analysiere deine Zielgruppe 

Um das Bullseye Framework zu nutzen, musst du zunächst wissen, wer deine Zielgruppe ist. Das kannst du herausfinden, indem du dir Fragen stellst wie „Wer sind unsere derzeitigen Kunden?“ und „Wer würde unser Produkt oder unsere Dienstleistung am ehesten kaufen?“ 

Du musst die demografischen Daten (Alter, Geschlecht, Wohnort usw.), Interessen und Bedürfnisse deiner Zielgruppe kennen.

Sobald du deine Zielgruppe identifiziert hast, musst du das Bullseye finden, mit dem du sie erreichen kannst. Das kannst du tun, indem du verschiedene Vertriebskanäle untersuchst und sie testest, um herauszufinden, welche für dein Unternehmen am besten funktionieren.

Aber wie wählt man die besten Zugkraftkanäle aus? 

Die Idee ist, die Kanäle aus dem äußeren Ring zu eliminieren und die, die mehr Sinn machen, in den inneren Ring zu bringen. Im mittleren Ring behalten wir die Kanäle, die Potenzial haben und später getestet werden können.

2. Brainstorming jedes einzelnen Traktionskanals

Wie bei den meisten Dingen im Unternehmertum ist der erste Schritt das Brainstorming. Du musst alle möglichen Kanäle herausfinden, die Menschen in deiner und anderen Branchen genutzt haben. Diese Kanäle können online oder offline sein. 

Finde heraus, wie du jeden dieser Kanäle nutzen kannst, und wähle dann die Kanäle aus, die dir am vielversprechendsten erscheinen, und fange an, sie zu testen.

Es gibt viele Marketingkanäle, sowohl typische als auch ungenutzte. Beschränke dich nicht nur auf die Standardkanäle – erkunde neue Möglichkeiten und überlege, wie du sie in deinem eigenen Unternehmen einsetzen kannst.

Zum Beispiel: Technik als Marketing. Man könnte es als eine neue Art des Content-Marketings sehen, bei der du das Framework vorgibst und andere die Inhalte einfügen können, die sie wollen. Indem du nützliche Tools erstellst, kannst du Vertrauen und Interesse schaffen.

Die folgende Liste von Kanälen ist ein guter Ausgangspunkt, um darüber nachzudenken, wie du Markenbewusstsein schaffen kannst. Überlege dir für jeden Kanal, wie ein Erfolg aussehen würde und schreibe ihn auf, damit du ein Ziel hast, das du anstreben kannst.

Einige der Kanäle, die wir nutzen können, sind:

  • Blogs schreiben bzw. anvisieren
  • Öffentlichkeitsarbeit (PR)
  • Suchmaschinenmarketing (z.B. Google Ads)
  • Soziale und Display-Anzeigen
  • Offline-Anzeigen
  • Affiliate Marketing
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Content Marketing
  • Messen

Es gibt viele Marketingkanäle, die genutzt werden können, um die Zielgruppen eines Unternehmens zu erreichen. Zu diesen Kanälen gehören Online-Werbung wie Google AdWords oder Facebook Ads, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Content Marketing wie Blogging oder das Erstellen von Videos und E-Mail-Marketing.

Eine andere Möglichkeit ist das Sponsoring einer Offline-Veranstaltung. Das kann z.B. das Sponsoring einer lokalen Sportmannschaft sein oder eine Werbeveranstaltung in einem lokalen Einkaufszentrum.

Schließlich können Unternehmen auch verschiedene Kanäle testen, um herauszufinden, welche für sie am besten funktionieren. Dabei können sie verschiedene Online- und Offline-Kanäle nutzen oder sich auf einen oder zwei Kanäle beschränken. In jedem Fall ist es wichtig, die Ergebnisse zu verfolgen, damit das Unternehmen feststellen kann, welche Kanäle am effektivsten sind.

Für jeden Kanal solltest du eine vernünftige Strategie finden, die eine Chance hat, dein Unternehmen zu boostern.

Finde hier mehr über die Grundlage des Online Marketing für kleine Unternehmen heraus!

3. Führe günstige Tests für die Kanäle durch, die am vielversprechendsten erscheinen

Der letzte Schritt ist die Erstellung von Inhalten, die deine Zielgruppe ansprechen und ihre Bedürfnisse erfüllen. Diese Inhalte können viele verschiedene Formen annehmen, wie z. B. Blogbeiträge, Videos oder Infografiken.

Erstelle Tests, um die besten Ideen aus all deinen Ideen zu bewerten. Wähle die interessantesten aus und entscheide anhand von Metriken, welcher Ansatz sinnvoll ist.

Erstelle für jede Idee einen Traktionstest, mit dem du feststellen kannst, ob sie gut ist oder nicht. Diese Tests sollten folgende Fragen beantworten:

  • Wie viel wird es kosten, Kunden zu gewinnen? 
  • Wie viele Kunden sind über diesen Kanal erreichbar? 
  • Sind die Kunden, die du über diesen Kanal bekommst, die Art von Kunden, die du im Moment haben willst?

Nutze diese Fragen als Leitfaden und führe mehrere Versuche parallel durch, um effizienter zu sein. Auf diese Weise kannst du dich schneller auf das konzentrieren, was funktioniert.

Das Ziel dieses Schrittes ist es, die beste Möglichkeit zu testen und erst dann zu entscheiden, welche wir nutzen werden.

Konzentriere dich auf deinen Core-Kanal

Konzentriere dich hauptsächlich auf den Kanal, der am besten funktioniert hat. Jetzt geht es darum, wie du diesen Kanal, den du gewählt hast, optimieren kannst. Nutze alle deine Bemühungen und sogar die anderen Kanäle, um diesen Kanal zu vergrößern und ihn zu deinem Kernkanal zu machen.

Achte darauf, neue Wege zu finden, um ihn auszubauen und seine Rendite zu steigern; gib dich nicht damit zufrieden, dass etwas einmal funktioniert hat. Die Welt verändert sich ständig, also sei bereit, Annahmen zu überprüfen.

Instagram ist zum Beispiel immer noch großartig, weil es so viele Nutzer hat. Aber wenn dein Ziel Wachstum bei jüngeren Menschen ist, könnte TikTok eine bessere Option sein.

Behalte das im Hinterkopf und baue es weiter aus, bis du den Punkt erreichst, an dem der Kanal gesättigt ist. Aber pass auf, dass du den Fokus nicht verlierst, denn oft scheitern wir, wenn wir uns nicht genug darum kümmern können.

Bedenke, dass sich die Welt ständig verändert und dein Startup auch. Wenn einige Kanäle zu Beginn gut funktioniert haben, sind sie vielleicht nicht mehr so gut, wenn du mehr Kunden brauchst.

Wenn du offen bleibst und neue Wege ausprobierst, um zu wachsen, kannst du deine Reise nicht nur beginnen, sondern auch vorantreiben.

Fazit

Nutze also dieses Framework, um deinem Produkt den ersten Schub zu geben, den es braucht, wenn du es auf den Markt bringst. 

Mithilfe des Bullseye-Frameworks kannst du eine digitale Marketingstrategie erstellen, die dir hilft, deine Zielgruppe zu erreichen und deine Geschäftsziele zu verwirklichen. Du fokussierst dich besser, gewinnst Zeit und sparst Geld.

Wichtig ist, dass du in der Brainstorming-Phase Ideen zulässt und diskutierst. Setze dir Ziele, die messbar sind, um Erfolg messen zu können!

Wir helfen dir gerne weiter. 

Du hast noch Fragen? Kontaktiere uns

Wir helfen dir gerne weiter

Mehr zum Themen

Online Marketing Agentur
Marketing

Was macht eine Online Marketing Agentur?

Wenn du dir nicht sicher bist, was eine Online Marketing Agentur macht, dann bist du hier genau richtig. In diesem Blogbeitrag gehen wir auf alles

Willst du dein Geschäft vorantreiben?

Melde dich bei uns und bleib in Kontakt

DieDigitalen Kontakt
small_c_popup.png

Wir unterstützen dich, damit dein Unternehmen wachsen kann.

Dein kostenloses eBook

Der Marketing- Booster für dein lokales Unternehmen

Erfahre mehr über deine Möglichkeiten im Online Marketing!